This story is also available in: English Português

Letzte Woche waren wir sehr erfreut, als wir von Björn Holzwegs neuestem Projekt gehört haben: Die Bemalung eines Bootes in Hamburg. Wir haben uns mit ihm unterhalten, um mehr über die Story hinter dieser Arbeit zu erfahren!

Die Idee wurde von Michael Fritz von Viva con Agua initiiert, eine Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Einwohnern in Indien, Nepal und Afrika den Zugang zu sauberen Wasser zu sichern. Die Millerntor Gallery (Viva con Agua) und die Affenfaust Gallery (die Björn repräsentiert) unterstützten ihn in diesem Vorhaben.

Viva con Agua wollte die Kunstwelt und die der Schiffe durch die Bemalung eines Bootes miteinander verknüpfen. Der Besitzer des Bootes, Hubert Neubacher – ist selbst ein wahrer Kunstliebhaber und Sammler. Er reagierte enthusiastisch auf die Frage, an diesem Projekt teilzunehmen und bot Björn an, sein Boot zu bemalen, nachdem er ihn durch Zufall in einer Bar kennenlernte.

7 Tage lang arbeitete Björn in einer Halle im Schiffshafen in Hamburg. Wegen einiger technischen Schwierigkeiten musste er manchmal nachts arbeiten, damit er das Projekt früh genug fertigstellen konnte, was er dann auch geschafft hat. Hubert gab ihm absolute künstlerische Freiheit: « Ich wollte etwas Seltsames machen und habe deswegen einen schwimmenden Fuchs gemalt, der aus dem Wasser springt und wieder hineintaucht. ».

Björn Holzweg – copyright Janto Djassi
Björn Holzweg – copyright Janto Djassi

Björn liebt die Natur und möchte uns mit seinen Arbeiten dazu anregen, über unsere Sichtweise und unseren Umgang mit der Unwelt nachzudenken. « Wir erleben die Natur nur in einheitlichen Paketen wie Parks oder Naturreservaten und glauben, dass so die Natur und das Wildleben funktioniert. Wie dumm. »

Björn behält diese ganze Erfahrung als sehr positiv in Erinnerung. Auch an die erste Woche kurz nach Beendigung seiner Malerei erinnert er sich: « Das Schiff wurde am Montag nachdem ich fertig gemalt hatte wieder ins Wasser gelassen. Ich bekam eine private Tour auf der Elbe vom Schiffshafen zurück in den Hafen und durfte sogar selbst am Steuer stehen. Während unserer Fahrt unter der Hamburger Sonne haben wir zwei Flaschen Champagner getrunken! »

björn holzweg boat painting photo janto djassi
Björn Holzweg – copyright Janto Djassi
Björn Holzweg – copyright Janto Djassi

Dieses Projekt war nicht das erste Mal, dass Björn mit Viva con Agua zusammengearbeitet hat: « Vor zwei Wochen war ich auf einer von Viva con Agua initiierter Projektreise in Uganda. Zusammen mit anderen Künstlern haben wir verschiedene Workshops und Festivals organisiert und einen Song mit bekannten Rappern aus Kenia und Uganda aufgenommen. Außerdem sind wir in die Entwicklungsgebiete im Nordosten des Landes gereist. Wir haben uns mit Künstlern aus Kampala eng angefreundet und es fühlt sich wirklich fantastisch an, ihnen zu helfen, die urbane Kunst voranzubringen. »

MEHR ÜBER BJÖRN HOLZWEG

Erfahre mehr über Viva con Agua, die Millerntor Gallery und die Affenfaust Gallery

Photo courtesy of Janto Djassi