This story is also available in: English Português

Wir hatten das große Vergnügen, bei den Berlin Graphic Days 2017 eine Handvoll brillanter Künstler zu vertreten. Es ist einer von Berlins schicksten Kunstmärkten, auf dem nationale und internationale Grafikdesigner, Illustratoren und Siebdrucker zusammenkommen um neben anderen wunderschönen Kunstwerken handgemachte Poster, Shirt und Prints zu verkaufen.

Der Book a Street Artist Stand
Der Book a Street Artist Stand dekoriert mit Prints, Tape Art, Drucken und Originalkunstwerken

Unser Farbenfroher Stand

Dieses Jahr haben wir entschieden, ein paar Künstler einzuladen, ihre Kunst gemeinsam an unserem Stand auszustellen – zusammen mit unserem Magazin “PANTA”. Hier eine kurze Übersicht unserer Künstler und ihrer Kunstwerke:

1. Vikunia

Postkarten von Vikunia
Postkarten von Vikunia

Vikunia ist eine multitalentierte visuelle Künstlerin, die Kreidemalerei, Fenstermalerei und Lettering macht. Sie gab uns wunderschöne Typographie-Postkarten und Prints, unter anderem drei Drucke ihrer köstlichen Serie “Illustrations for Recipes”.

Vikunia’s Drucke
Vikunia’s Drucke “Avocado”, “Rhababer” and “Spargel” (Credit: http://cargocollective.com/vikunia/Recipes)

2. Nasca Uno

Affe auf Fensterscheibe von Nasca Uno
Affe auf Fensterscheibe von Nasca Uno

“Oh mein Gott, das ist wunderschön” war der Satz, den wir am häufigsten gehört haben, wenn Besucher an unserem Stand den Affen von Nasca Uno entdeckt haben. Das mit einem Affenkopf bemalte Fenster war definitiv der Publikumshit der Veranstaltung, und wahrscheinlich auch das meist-fotografierte Ausstellungsstück. Er brachte auch abstrakte Malerei auf Holz und ließ uns träumen.

3. Vidam

Von links nach rechts: Zwei Originalkunstwerke von Vidam: “Trooper” und “Run”, ein Druck von Innerfields und drei Drucke von Keen on Mars.

Obwohl Vidam’s style eher farbenfroh ist, meisterte er auch einen schwarz-weiß style in seinen vielen Malereien und Zeichnungen. Wir haben ein gutes Beispiel von seinem Talent mit den zwei gerahmten Originalwerken, die er brachte: “Trooper” und “Run”. Beide waren mit schwarzem Fineliner und unglaublich detaillierten Motiven gemacht. Wir haben die direkt unter unseren Regenbogen aus Lampen aufgehängt.

4. Hülpman

Postkarten von Innerfields und Hülpman
Postkarten von Innerfields (links) und Hülpman (rechts)

Hülpman brachte Drucke aus seiner Octopus-Serie und einige schwarz-weiße Labyrinth Postkarten.

Siebdruck von aus Hülpmans “Octopus Series”
Siebdruck von aus Hülpmans “Octopus Series”

5. Niels de Jong

Lino Druck “Blackbird” und Print “Fractured Dreams” von Niels de Jong
Lino Druck “Blackbird” und Print “Fractured Dreams” von Niels de Jong

Niels ist ein Niederländischer Künstler, der in Berlin lebt, seine Kunst ist von einer Mischung aus geometrischen Elementen, hellen Farben und Vögeln geprägt. Du findest seine Vögel auf Wänden, Holz, Vogelhäuser, Leinwänden… und in Form von Lino-Drucken an unserem Stand bei den Berlin Graphic Days.

Book a Street Artist Crew
Book a Street Artist Crew vor der Bird Series von Niels de Jong (unten) und Drucken von Vikunia (vier Drucke, oben links) und Hülpmann (oben rechts)

6. Innerfields

Das Trio Innerfields war vielen Besuchern ein Begriff, wahrscheinlich weil das Mural im Haubentaucher direkt um die Ecke von Urban Spree zu sehen ist. Innerfields brachte Drucke und Postkarten und erzeugte vor allem mit dem Kunstwerk “Schleifpunkt” von Jakob Tory viel Aufmerksamkeit.

7. Tape Over

Ein Koffer voll mit Tape Art
Ein Koffer voll mit Tape Art

Die berühmte Berliner Tape-Art Crew gab unserem Stand einen coolen Vintage look mit old school Koffern, die bis obenhin mit Drucken, Stickern und “Tape Boxes” gefüllt waren – das Äquivalent zum Malkasten für einen Tape Künstler.

8. Keen on Mars

Prints von Keen on Mars
Prints von Keen on Mars

Keen on Mars überhäufte uns mit kleinen Accessoires in ihrem einzigartigen grafischen Stil, von kleinen Drucksets bis zu Socken! Book a Street Artist streckt die Fühler im Fashionbereich aus…

Socken von Keen on Mars
Socken von Keen on Mars

8. PANTA

Besucher blättern durch PANTA 10
Besucher blättern durch PANTA 10

Wir hatten viel Glück und konnten unser Indie-Magazin PANTA an unserem Stand so kurz nach der Releaseparty am vergangenen Donnerstag präsentieren! PANTA zelebriert kreative Kultur und Artivism und war definitiv begehrt bei den Graphic Art Days. Diese Erfahrung hat uns inspiriert, mehr Kunstmärkte zu besuchen um glückliche Leser überall kennenzulernen. PANTA Magazin, PANTA Schild, PANTA Postkarten, PANTA Sticker.. Wir hatten alles!

PANTA Magazines
PANTA Magazines

Was Ist Mit Musik?

Natürlich gab es auch Musik! David Hirst unterhielt das Publikum am Sonntag mit seinem einzigartigen Fingerstyle-Gitarrenspiel.

Unsere Nachbarn

Am Ende vom Tag sind wir natürlich zur den Graphic Days gekommen, um uns inspirieren zu lassen! Wir haben viele begabte Künstler getroffen und hatten die Chance, mit einigen auch zu reden.

Wir haben Toby Molitor von Cargocollective getroffen, ein Ex-Skateboarder (er hat sein Skateboard gegen ein Surfboard getauscht). Er ist uns aufgefallen mit feinen Drucken auf Karton, und – richtig geraten – Skateboards.

Tobys Skateboards, in Stücke zerschnitten.
Tobys Skateboards, in Stücke zerschnitten.

Wir haben außerdem Douze Design Studio aus Dresden getroffen. Douze entwirft Gig Poster für Konzerte und Festivals. Fun Fact: Die Bands sehen diese Poster selbst oft erst am Tag des Konzerts.

Poster vom Douze Printshop
Poster vom Douze Printshop

Willst Du Jetzt Auch Kunst Für Dein Zuhause?

Falls du uns bei den Graphic Days nicht treffen konntest, mach dir keine Sorgen. Wir können dir trotzdem elegante und originelle Fine Art Drucke besorgen, meld dich einfach bei uns!

SCHREIB UNS