PANTA 13 Launch Party: Was genau passierte

This story is also available in: English Português

 

Viele Füße mit Socken (vor allem die mit Wassermelonen drauf), eine wahnsinnige Luftperformance, ein blaues Diwan, zwei Künstler die in „Fireside Chats“ über den Artivismus sprechen, Drinks für alle Geschmäcker des Regenbogens, vegane Burger die nach echtem Fleisch schmecken… So sah unsere PANTA 13 launch party in etwa aus.

Zu unserer großen Überraschung machten alle bei der „No-Shoes“ Regel mit, und schnappten sich ein paar Socken bei der Ankunft in den Fl’air Studios, wo die Party statt fand. Dank Happy Socks konnten die Gäste zwischen vier fruchtigen Designs wählen und ihr paar Socken mit nach Hause bringen. Alle Gäste in Socken zu sehen erzeugte die richtige Stimmung für die Künstler Gespräche die der Hauptfokus des Abends waren.

Opashona Ghosh, eine in Calcutta geborene, jetzt in Berlin lebende Künstlerin, sprach mit uns darüber was Sie zu  ihren farbenfrohen „acid rave pallette“ Illustrationen und den starken, gesichtslosen, weiblichen Charakteren die sie beinhalten, inspiriert. Pepper Levain, Queer Szene Fotografin, die irgendwo zwischen Köln und New York lebt, teilte uns ihre Herausforderungen mit der sie auf dem Weg zu der Künstlerin die Sie heute ist begegnete.

Es wäre aber natürlich keine richtige Party ohne Drinks gewesen. Die etwas abenteuerlustigeren unserer Gäste konnten an der Jägermeister Bar, die netterweise den ganzen Abend über geöffnet war, originelle Cocktails probieren. Dank Warsteiner, war auch für genug Bier gesorgt. Und natürlich gab es auch Softdrinks: Michelberger’s Fountain of Youth Kokosnuss Wasser, Vitamin Well Wasser und Balis Basilikum Ingwer Drink. die Gäste konnten auch das Essen vom Food Truck Réger Burger, welcher direkt vor dem Veranstaltungsort geparkt war, oder Mission More snacks genießen.

DJ Ben von Riverside productions brachte die Leute in Stimmung und einige schwingten sogar ihr Tanzbein auf der Tanzfläche. Für das große Finale des Abends räumten jedoch alle das Parkett: Eine von Brennan Figari, Mitgründer des Fl’air Studios, mit verbundenen Augen durchgeführte Luftperformance, bei der Brennan seine beeindruckenden Fähigkeiten zur Schau stellen konnte und das Publikum staunen ließ.

Was dich auch interessieren könnte: Der Recap-Artikel unserer vorherigen Party für PANTA 12

Wir müssen zugeben, dass es am Ende in der Schuhgarderobe etwas hektisch wurde, aber ansonsten hatten wir eine tolle Zeit! Wenn du da warst, hast du wahrscheinlich genau gesehen, was Ausgabe 13 enthält. Wenn nicht, lass mich kurz unsere neueste Ausgabe vorstellen. Es wurde mit viel Liebe gemacht und ist die Summe von 10 Künstlergeschichten, es war in Dakar und New Orleans, in spätnächtlichen Drag-Clubs und Flüchtlingslagern und erzählt Protestnachrichten sowie Nachrichten der Hoffnung…

Wenn du mehr lesen, etwas über Artivism erfahren, unabhängiges Publizieren unterstützen und ihre eigene physische Kopie von PANTA 13 in deinen Händen halten willst, dann klick auf den unteren Link um zu unserem Online Shop zu gelangen. Wir versprechen, jedes Magazin mit einer persönlichen Note und viel Liebe zu verpacken. Um auf dem Laufenden zu bleiben, folge PANTA auf Facebook und Instagram.